NACHHALTIGKEITSBERICHT

Geschäftsjahr:
1. April 2019
31. März 2020

11. Ausgabe

Kurzfassung des Briefs des Chairmans an die Stakeholder, der im Nachhaltigkeitsbericht 2020 der Alcantara S.p.A. enthalten ist.

PHOTO CREDITS: Giovanni Gastel

Sehr geehrte Stakeholder,

anlässlich der 11. Ausgabe unseres Nachhaltigkeitsberichts möchten wir unterstreichen, dass dieses Dokument und alle Zertifizierungen, die wir jedes Jahr erreichen, dem Markt den Nachweis für unser Engagement in Sachen Transparenz bringen – im Gegensatz zum weit verbreiteten „Greenwashing” durch skrupellose Unternehmen, die den Mangel an Informationen zur Nachhaltigkeit ausnutzen.

Alcantara wurde als erstes italienisches Unternehmen – und als eines der ersten weltweit – in den vergangenen elf Jahren vom TÜV SÜD durchgehend als klimaneutral zertifiziert und spielt seit 2009 eine Vorreiterrolle in Sachen Nachhaltigkeit.

Unter vielen Schlüsselelementen des Engagements von Alcantara für alle Stakeholder, die Sie in dieser Pocket-Version des Nachhaltigkeitsberichts finden, möchten wir die folgenden hervorheben:

  • Im Geschäftsjahr 2020 jähren sich unsere Einstufung als klimaneutral und die Veröffentlichung unseres Nachhaltigkeitsberichts zum 11. Mal;
  • Wir maximieren nach und nach die Verwendung biobasierter Rohstoffe (die die Nahrungskette nicht beeinträchtigen) in unserem Produktionsprozess. Das Unternehmensportfolio enthält auch die spezielle Version eines Materials, das mit einer zunehmenden Menge recycelter Rohstoffe hergestellt wird;
  • Wir aktualisierten unseren Nachhaltigkeitsplan 2021–2024 mit dem Ziel, die wichtigsten Nachhaltigkeitsziele von Alcantara zu erneuern und zu bestätigen;
  • Wir stärken weiter unsere verantwortungsvollen Beschaffungsgrundsätze über unsere gesamte Lieferkette hinweg, indem wir zusätzliche Lieferanten in die Messung und den Ausgleich von CO2-Emissionen mit einschließen – durch von den Vereinten Nationen unterstützte Projekte zum Kohlenstoffausgleich;
  • Wir schlossen uns zusätzlichen, von den Vereinten Nationen geförderten Projekten zum Kohlenstoffausgleich an, um den Einsatz erneuerbarer Energiequellen in den ärmsten und am stärksten benachteiligten Gebieten der Welt zu verbreiten;
  • Mit dem Ziel unsere CO2-Emissionen weiterhin zu messen und zu melden, haben wir uns erneut dem Carbon Disclosure Project (CDP) angeschlossen;
  • Wir führen starke Maßnahmen im Stakeholder-Dialog fort, wie die Organisation von fünf Internationalen Nachhaltigkeitssymposien belegt, die wichtige Gelegenheiten zur Sensibilisierung, Förderung des Dialogs zwischen Experten in verschiedenen Wirtschaftsbranchen und die gegenseitige Befruchtung in Fragen der Dekarbonisierung und des Klimawandels darstellen.

In der festen Überzeugung, dass Nachhaltigkeit ein notwendiger Faktor ist, der mit unserem langfristigen Ziel in Einklang steht, den wirtschaftlichen und finanziellen Wert des Unternehmens zu steigern, unterstreicht dieser 11. Nachhaltigkeitsbericht, was wir tun und was unsere Zukunftspläne sind. Er zeigt auf, in welchem Umfang Nachhaltigkeit ein zentraler Wert unserer Unternehmenskultur, ein wichtiger Wachstumsmotor und ein Ansporn zur Entwicklung unserer Geschäftsstrategie bleibt.

Als Ziel für die Zukunft aktivierte Alcantara in Einklang mit dem EU-Rahmen für die Klima- und Energiepolitik einen langfristigen Dekarbonisierungsplan, der darauf abzielt, die CO2-Emissionen bis 2030 um mehr als 50% und bis 2050 um über 90% zu reduzieren. Dadurch werden die Kompensationsanteile des Unternehmens reduziert. Dieser Dekarbonisierungspfad wird durch vier Arten von Maßnahmen ermöglicht: Kreislaufwirtschaft – sie bringt uns dazu, Produkte am Ende ihres Lebenszyklus zu recyceln und wiederzuverwenden, Steigerung der Energieeffizienz, Nutzung erneuerbarer Energien und erneuerbarer Kraftstoffe sowie nachhaltiger Transport unserer Rohstoffe, unserer Produkte und unserer Mitarbeiter.

Heute sind wir mehr denn je davon überzeugt, dass Nachhaltigkeit ein Wert ist, der über Kostenersparnisse hinausgeht: ein Wert für unser Unternehmen, unsere Marke, unsere Mitarbeiter und unsere Stakeholder. Ein Wert für die Zukunft.

Andrea Boragno
Chairman und CEO von Alcantara S.p.A.

NACHHALTIGKEITS-
MANAGEMENT

NACHHALTIGE FERTIGUNG

Alcantara S.p.A. hat in den vergangenen elf Jahren kontinuierlich gegen den Klimawandel gekämpft. Tatsächlich war es das erste italienische Unternehmen und eines der wenigen weltweit, das 2009 den Status der Klimaneutralität erreicht hat.
Alcantara S.p.A. verfolgt auch weiterhin den Weg der Nachhaltigkeit. Dabei stellt die Verwendung nachhaltiger Rohstoffe ein vorrangiges Ziel dar. Das Unternehmensportfolio umfasst spezielle Versionen eines Materials, bei denen steigende Mengen an wiederverwerteten Rohstoffen und biobasierten Polymeren eingebunden sind. Für die Zukunft hat sich Alcantara S.p.A. das Ziel gesetzt, sich auch an Forschungsprojekten zu beteiligen, die das Unternehmen dazu bringen werden, das Recycling und die Wiederverwendung von Produkten am Ende ihres Lebenszyklus zu maximieren.

GLOBAL COMPACT DER VEREINTEN NATIONEN

Im GJ 2020 bestätigt Alcantara S.p.A. seine Teilnahme am Global Compact der Vereinten Nationen (UNGC) und der Global Compact Network Italy Foundation (GCNI) – den weltweit größten Initiativen für Unternehmensnachhaltigkeit, die sowohl auf internationaler als auch lokaler Ebene tätig sind. Außerdem hat Alcantara S.p.A. seinen dritten Fortschrittsbericht (Communication on Progress, CoP) präsentiert, der seine Maßnahmen und Richtlinien in Bezug auf Menschenrechte, Arbeitsbedingungen, Umweltschutz und Antikorruptionsmaßnahmen enthält. Alcantara S.p.A. unterstreicht dadurch sein dauerhaftes Engagement für Nachhaltigkeit und respektiert und fördert darüber hinaus die zehn Prinzipien des UNGC.

2021–2024 Nachhaltigkeitskonzept

Im GJ 2020 hat Alcantara S.p.A. sein Nachhaltigkeitskonzept mit dem Ziel aktualisiert, die zentralen Nachhaltigkeitsziele des Unternehmens in Einklang mit den 17 UN Sustainable Development Goals (SDGs) zu erneuern und bestätigen. Der Zweck des Dokuments liegt darin, die strategischen Leitlinien, Maßnahmen und 24 spezifischen Ziele in den vier Bereichen der Nachhaltigkeit, die mittelfristig (2021–2024) erreicht werden sollen, zu veranschaulichen. Das Dokument ist im Nachhaltigkeitsbericht von Alcantara S.p.A. enthalten.

PLANET
UMWELTBEZOGENE
NACHHALTIGKEIT
Verringerung der Umweltbelastung durch das Produkt Verringerung der Umweltbelastung durch die Verarbeitung
KLIMANEUTRALITÄT
Wasser-
Fußabdruck
Verringerung des Energie-
verbrauchs
Kreislaufwirtschaft
BEVÖLKERUNG
SOZIALE
NACHHALTIGKEIT
Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz Gesellschaft-
liches Engagement
Förderung von Kunst und Kultur
Schulung von Lieferanten
Alcantara® als nachhaltige Marke Ausbau der Nach-
haltigkeits-
schulungen
Steigerung der Jugendbeschäftigung
Internationale Projekte mit positiver, sozialer Auswirkung
WOHLSTAND
WIRTSCHAFTLICHE
NACHHALTIGKEIT
Verbesserte Nachhaltig-
keit in der Lieferkette
Steigerung der Klimaneutralität von Liefer-
anten
NACHHALTIGE INNOVATION
Investitionen in Nach-
haltigkeit
Steuer-
transparenz
NACHHALTIGKEITS-
MANAGEMENT
NACHHALTIGKEITS-
STEUERUNG
Erstellung eines Nach-
haltigkeits-
konzepts
Nicht-
finanzielle Bericht-
erstattung
DIALOG MIT STAKEHOLDERN & REPUTATION
Lenkungs-
ausschuss Nachhaltig-
keit
Risikob-
ewertung zur Nachhaltig-
keit

Darüber hinaus aktivierte Alcantara S.p.A. einen langfristigen Dekarbonisierungsplan, der darauf abzielt, die CO2-Emissionen – vor dem Ausgleich – bis 2030 um mehr als 50% und bis 2050 um über 90% zu senken und dadurch die Kompensationsanteile des Unternehmens zu reduzieren. Dieser Dekarbonisierungspfad wird durch vier Arten von Maßnahmen ermöglicht: Kreislaufwirtschaft, Steigerung der Energieeffizienz, Nutzung erneuerbarer Energien und erneuerbarer Kraftstoffe sowie nachhaltiger Transport.

DIALOG MIT STAKEHOLDERN

Alcantara S.p.A. legt zudem einen starken Schwerpunkt auf den Dialog mit Stakeholdern. Das Unternehmen verwirklicht Maßnahmen und Initiativen, die darauf abzielen, seine wichtigsten Partner aus unterschiedlichen Geschäftsbereichen in sein Nachhaltigkeitsprogramm miteinzubeziehen.

Internationale Symposien zu:

1.

“Sustainability and the New Automotive Value Chain”
Venedig, Oktober 2014

2.

“The Automotive Ecosystem on the Global Road to Sustainability. The Asian Perspective”
Venedig, Oktober 2015

3.

“Sustainability and Corporate Value”
Tokio, Oktober 2016

4.

“Coping with Change: Global Warming and Decarbonization”
Venedig, März 2018

5.

“Climate HOW: How to Engage the Society and Deploy Decarbonization”
Venedig, Februar 2019

Ausstellung::

“Alcantara Sustainability Renaissance”
G7 Environment,
Bologna, Juni 2017

Mit der Organisation und Förderung dieser Veranstaltungen initiiert Alcantara S.p.A. einen Dialog mit seinen Stakeholdern, in dem das Bewusstsein für Nachhaltigkeit geschärft und eine gemeinsame Kultur geschaffen wird.

WIRTSCHAFTLICHE
NACHHALTIGKEIT

INVESTITIONEN & INVESTITIONSPLAN

Im GJ 2020 tätigte Alcantara S.p.A. Investitionen in einer Gesamthöhe von fast 103 Millionen Euro, wovon etwa 5 Millionen Euro für ein Projekt zur Verbesserung der Umwelt und fast 3 Millionen Euro für den Schutz von Gesundheit, Sicherheit und Umwelt verwendet wurden.

GJ 2020

GESAMTINVESTITIONEN

Fast 103 MIO. €

3 MIO. €

GESUNDHEIT, SICHERHEIT
UND UMWELT

78%

verwendet für
GESUNDHEIT
& SICHERHEIT

22%

verwendet für
UMWELT

5 MIO. €

NEUES PROJEKT
ZUR VERBESSERUNG
DER UMWELT

Für das GJ 2021 prognostiziert Alcantara S.p.A. Investitionen in Höhe von 33 Millionen Euro. Davon sind 71,2% für Prozesse zu nachhaltiger Innovation und 23% für Maßnahmen in den Bereichen Gesundheit, Sicherheit und Umwelt vorgesehen.

33 MIO. €

GJ 2021
GESAMTINVESTITIONEN
(PROGNOSE)

71,2%

PROZESSE ZU
NACHHALTIGER
INNOVATION

23%

GESUNDHEIT,
SICHERHEIT &
UMWELT

5,5%

ANDERE

VERANTWORTUNGSVOLLE BESCHAFFUNG

Alcantara S.p.A. überwacht seine eigene Lieferkette seit 2007 mit dem Ziel, das Bewusstsein für und die Verpflichtung zur Nachhaltigkeit zu steigern. Alcantara S.p.A. fordert seine Partner und Lieferanten dazu auf, die allgemeinen Grundsätze der Menschenrechte, Arbeitsstandards, Umweltschutznormen und der Bekämpfung der Korruption einzuhalten, um die Glaubwürdigkeit der Lieferanten von Alcantara S.p.A. in den Bereichen der Umweltverantwortung und sozialen Verantwortung zu steigern.

LIEFERANTENKLASSIFIKATION IM GJ 2020

1.683

LIEFERANTEN
GESAMT

123

PRIORITY-
LIEFERANTEN

82

core

41

super
core

Insbesondere im Kampf gegen den Klimawandel sind ausgewählte Lieferanten an der Neutralisierung des CO2-Fußabdrucks hin zu einer klimaneutralen Bilanz bei Produkten und Dienstleistungen, die Alcantara S.p.A. angeboten werden, beteiligt.
Im GJ 2020 hat das Unternehmen das Bewusstsein für die Lieferkette seines ökologischen Nachhaltigkeitsmodells weiter geschärft. Dabei hat Alcantara S.p.A. durch die etablierte Praxis der Akquisition von Kompensationsprojekten eine Erweiterung der Lieferantenkategorien erreicht, die an der Berechnung der CO2-Emissionen und der damit verbundenen Kompensation beteiligt sind.

WACHSTUM IN INTERNATIONALEN MÄRKTEN

AUTOMOBILINDUSTRIE

UNTERHALTUNGS-
ELEKTRONIK

MODE &
accessories

INNENAUSSTATTUNG,
CONTRACT, MARINE &
LUFTFAHRT

GJ 2020 GESAMTUMSATZ

mehr über wirtschaftliche Nachhaltigkeit

herunterladen

SOZIALE
NACHHALTIGKEIT

MASSNAHMEN ZUR VERMEIDUNG UND
BEWÄLTIGUNG VON COVID-19

Alcantara S.p.A. hat zahlreiche Vorsorge- und organisatorische Maßnahmen ergriffen, um die Ausbreitung des Covid-19-Ausbruchs zu bekämpfen. Dabei hat sich das Unternehmen der Instrumente und Praktiken gemäß den Protokollen und Richtlinien der nationalen, regionalen und Gesundheitsbehörden und in Übereinstimmung mit der Anwendung des Nationalen Protokolls, das von der Regierung und den Sozialpartnern unterzeichnet wurde, sowohl in der Zentrale als auch in der Produktionsstätte bedient.

Strenge Sicherheitsmaßnahmen wie PSA – persönliche Schutzausrüstung, Körpertemperaturmessung mit Thermal-Scannern und die Anwendung serologischer Tests wurden ergriffen, um die Sicherheit und Gesundheit der Mitarbeiter von Alcantara S.p.A. zu gewährleisten.

GESUNDHEIT & SICHERHEIT

Seit fünf Jahren ist das Gesundheits- und Sicherheitsmanagementsystem gemäß OHSAS 18001 (2015 bis 2020) zertifiziert.

PRODUKTSICHERHEIT & NACHHALTIGKEIT

Die Nachhaltigkeit und Unbedenklichkeit des Produktangebotes von Alcantara S.p.A. zeichnet sich durch folgende Stärken aus:

made
in italy

KLIMANEUTRALITÄT

HOCHEFFIZIENTE
ENERGIEBESCHAFFUNG

Oeko-Tex®
Standard 100

MENSCHENRECHTE
SA8000®

EINHALTUNG
DER REACHVERORDNUNG

INTERNATIONALE KOMPENSATIONSPROJEKTE

Im GJ 2020 hat Alcantara S.p.A. zur Kompensation von Restemissionen in Höhe von umgerechnet 35.683 Tonnen CO2, die nach dem heutigen Stand der Technik nicht auf andere Weise eliminiert werden konnten, zusätzlich drei internationale Kompensationsprojekte gefördert, die alle von den Vereinten Nationen unterstützt werden und von großer sozialer Bedeutung sind.

2.000

Tonnen CO2 Äq.

Öfen in
BANGLADESH

2.000

Tonnen CO2 Äq.

Windenergie in
MAURETANIEN

31.683

Tonnen CO2 Äq.

Kraft-Wärme-Kopplung
in KOREA

Total 35.683

Tonnen CO2 Äq.

mehr über soziale Nachhaltigkeit

herunterladen

UMWELTBEZOGENE
NACHHALTIGKEIT

Klimaneutralität

Klimaneutral zu sein bedeutet, von der Wiege bis zur Bahre eine Netto-CO2-Emissionsbilanz von Null zu haben, d.h. einschließlich nicht nur des Produktionsprozesses, sondern auch der Phasen der Nutzung und Entsorgung des Produkts selbst. Alcantara S.p.A. ist seit 2009 klimaneutral.

=

Um seinen verantwortungsvollen Ansatz in dieser Hinsicht zu unterstreichen, nimmt Alcantara S.p.A. auch zukünftig mit dem Ziel am Carbon Disclosure Project (CDP) teil, seine CO2-Emissionen weiterhin zu messen und zu melden.

MESSEN

REDUZIEREN

KOMPENSIEREN

11. JUBILÄUM DER KLIMA-
NEUTRALITÄT*

*Jedes Jahr durch TÜV SÜD zertifiziert.

ENTSORGUNG

Mehr als 55% der Abfallstoffe werden dem Recycling und der Wiederverwendung zugeführt. Die Produktionsabfälle und Nebenprodukte, die dabei nicht wiederverwendet werden können, werden zurückgewonnen und zur Wiederverwendung in anderen industriellen Prozessen eingesetzt. Dabei ersetzen sie neue Rohstoffe, um eine Kreislaufwirtschaft zu erreichen.

Mehr als 55%

RÜCKGEWINNUNG

RECYCLING

WIEDER-
VERWER-
TUNG

ENERGIEZERTIFIZIERUNG ISO 50001

Im GJ 2020 hat Alcantara S.p.A. zum vierten Mal in Folge die Zertifizierung gemäß ISO 50001 für Energiemanagementsysteme erhalten.

In der Produktionsanlage der Alcantara S.p.A. hat die Kraft-Wärme-Kopplungsanlage, die die Strom- und Dampfversorgung betreibt, das Volumen der selbst erzeugten Elektrizität erhöht. Darüber hinaus hat die Kraft-Wärme-Kälte-Kopplungsanlage ihren Betrieb aufgenommen und die folgenden Energie- und Umwelt-Ergebnisse erzielt:

PHYTO-BEHANDLUNGSSYSTEM

Im Jahr 2011 installierte Alcantara S.p.A. in seiner Produktionsanlage eine Pflanzenkläranlage. Ein natürliches Abwasserreinigungssystem, das das für aquatische Lebensräume typische Selbstreinigungsprinzip nachbildet und Pflanzen als biologische Filter verwendet. Der Betrieb der Pflanzenkläranlage ermöglicht eine bessere Steuerung der Wasseraufbereitungsanlage und die Möglichkeit der Rückgewinnung des Schlamms aus der Behandlung selbst. Dieser Schlamm wird nicht mehr auf Deponien entsorgt, sondern ist für den Einsatz in anderen industriellen Prozessen bestimmt.

Das Sickerwasser oder Flüssigkeitsgemisch aus der Ableitung fließt nicht mehr wie in einer gewöhnlichen Fabrik in das Wasserbehandlungssystem, sondern dient als Dünger für eine Pflanzfläche von über 2.500 ausgewählten Sträuchern.

2.500 ausgewählte Sträucher

Sickerwasser

Das Sickerwasser wird dann durch die natürliche Eigenschaft dieses speziellen Pflanzensystems, die Evapotranspiration, verbraucht. Das Wasseraufbereitungssystem, das ausschließlich mit dem Abwasser aus dem Industrieprozess gespeist wird, liefert dann im Gegenzug einen Schlamm, der in anderen industriellen Prozessen wiederverwendet werden kann.

ABLEITUNG SICKERWASSER

PFLANZENKLÄRUNG

WIEDERVERWENDBARER SCHLAMM

mehr über umweltbezogene Nachhaltigkeit

herunterladen